Skip to main content

Was gehört rein in den Werkzeugkoffer?

Möchte man sich einen Werkzeugkoffer kaufen, steht man mit großer Wahrscheinlichkeit vor der Frage: Was gehört in den Werkzeugkoffer rein?

Dies ist natürlich abhängig von dem Vorhaben und von der Art des Werkzeugkoffers. Die Ausrüstung ist z.B. bei einem Universal-Werkzeugkoffer eine etwas andere, als bei einem KFZ-, Fahrrad– oder Feinmechaniker-Werkzeugset.

Im folgenden Artikel soll der Universal-Werkzeugkoffer als Veranschaulichung dienen.

Welches Werkzeug sollte in einem guten Universal-Werkzeugkoffer enthalten sein?

Befinden sich die folgenden Werkzeuge im Koffer, ist man als Heimwerker in aller Regel gut ausgerüstet:

  • Zangen
    Auf jeden Fall sollten diverse Zangen im Werkzeugkoffer nicht fehlen. Das sind meistens eine Kombizange, Spitzzange, Kneifzange, Wasserpumpenzange und ein Seitensschneider.
  • Schlüsselsatz
    Ein Gabel-/Ringsschlüsselsatz o.Ä. ist ebenfalls empfehlenswert. Die Anzahl der Schlüssel ist von Koffer zu Koffer unterschiedlich. Ein guter „Mittelwert“ sind ca. 8 Schlüssel.
  • Bit-Set
    Natürlich darf auch ein Bit-Set im Werkzeugkoffer nicht fehlen. Hier sollten die gängigsten Kreuz-, Schlitz und Torx-Bits nicht fehlen.
  • Schraubendreher-Satz
    Zur Grundausstattung eines guten Werkzeugkoffers gehört natürlich auch ein guter Schraubendreher-Satz – Kreuz- und Schlitz. Wichtig hier sind die Griffgrößen. Diese sollten möglichst schön groß sein und gut in der Hand liegen. Nur so bekommt man die ganze Kraft auch auf die Schraube.
  • Hammer
    Auch ein Hammer sollte sich im Werkzeugkoffer befinden. Dieser sollte nicht zu klein sein (mind. 300 g) und ebenfalls gut in der Hand liegen.
  • Zollstock
    Ein Zollstock ist auch sehr wichtig. Häufig befindet sich auch ein Maßband mit drin.
  • Steckschlüssel-Satz (und Umschaltknarre)
    Ein Steckschlüssel-Satz ermöglicht einen flexiblen und universellen Einsatz und sollte daher in keinem Werkzeugkoffer fehlen. In Kombination mit einer guten Umschaltknarre/Ratsche ist man so vielen Arbeiten gewidmet.
  • Phasen-/Spannungsprüfer
    Als Heimwerker hat man hin und wieder mit Strom zu tun. Daher sollte auch ein Phasenprüfer in einem jedem Werkzeugkoffer enthalten sein.
  • Cuttermesser
    Natürlich darf ein Cuttermesser nicht fehlen. Man sollte zudem darauf achten, dass sich ein paar Ersatzklingen im Koffer befinden.
  • Innensechskant-Set
    Auch ein Innensechskant-Set (Sechskantschlüssel) ist ein Muss im eigenen Werkzeugkoffer.
  • Rollgabelschlüssel (Franzose/Engländer)
    Häufig befindet sich auch ein Rollgabelschlüssel mit im Set (auch als Franzose oder Engländer bekannt). Dabei handelt es sich um einen variabel einstellbaren Maulschlüssel.
  • Wasserwage
    Bei einigen Werkzeugkoffern befindet sich auch eine kleine Wasserwage mit im Lieferumfang. Dies kann auch sehr praktisch sein.
  • Säge
    Nicht selten befindet sich im Lieferumfang auch eine kleine Säge. Dies kann sinnvoll sein, obwohl ich dann doch lieber zum Winkelschleifer o.Ä. greife.

Weiteres Zubehör

  • Schrauben und Nägel
  • Gängige Dübel
  • Kabelbinder
  • Isolierband / Klebeband
  • Bleistift / Marker

Fazit

In einem guten Universal-Werkzeugkoffer sollten die obigen Werkzeuge enthalten sein. Zudem empfiehlt es sich weiteres Zubehör mitzuführen, wie Schrauben, Dübel, Nägel, Bleistift, Kabelbinder, etc. Wie immer und überall richtet sich dies natürlich wieder nach den eigenen Bedürfnissen und Vorhaben.


Ähnliche Beiträge